Kategorien


Archiv


Suchen Posts…







PEACE SONGS - CHANGE OF SEASON

TamMéLounge präsentiert:

maren montauk

maren montauk

MAREN MONTAUK, Stimme, Harve

&

ANJA RITTERBUSCH, Stimme, Piano

anja ritterbusch

anja ritterbusch

25. Oktober 2014 um 20.30 Uhr

Konzert

Maren Montauk, Sängerin und Performerin, erfindet sich durch ihre Musik immer wieder neu und überrascht mit Auftritten in unterschiedlichen Besetzungen. In ihrer aktuellen Arbeit kreiert sie einen Zyklus von 7 Songs für Autoharp, Stimme und Zuspielband.

Die Peace Songs werden unter der Kollektivarbeit Imagine War erscheinen und verstehen sich als ein bescheidener Beitrag, mit einem puristischen Setup von Harfe und Stimme, Geschichten über den ?Ausnahmezustand? in und um uns zu erzählen.

maren-montauk.com

Anja Ritterbusch - Change of season Jazz. Posie. Zwischentöne. In der Musik der Sängerin Anja Ritterbusch verschmelzen ausgefeilte Komposition, spontane Improvisation und gefühlvolle Texte miteinander und sorgen für einen gelungenen Mix aus Tiefe und Intensität.

In ihrem aktuellen Programm ‘Change of season’ geht es um den Wandel der Jahreszeiten, aber auch um Veränderung und den Mut zum Loslassen.

Sonst im Quartett zu sehen, präsentiert sich die Sängerin an diesem Abend solo am Klavier. Anja Ritterbusch ist Sängerin, Komponistin, Darstellerin. Mit zahlreichen Projekten in Genres von Jazz bis Musiktheater ist sie auf Club, Theater- und Festival-Bühnen und im Rundfunk (u.a. BBC, NDR Kultur) zu erleben, Konzerte führten sie bereits nach Indien, England, Irland, Schottland, Tschechien, Dänemark, Polen, die Schweiz und durch ganz Deutschland.

www.anjaritterbusch.de




ILLEGAL

Ein dokumentarisches Hörspiel über illegalisierte Menschen von Polle Wilbert

Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 20.00 Uhr

Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs

»Kein Mensch ist illegal!« prangt es von Plakaten und Aufklebern und doch bleibt es leider nur eine bislang nicht erfüllte Forderung. Wirklich »illegal« zu sein, bedeutet keine Rechte zu haben, denn ein Kontakt mit dem Recht könnte das Ende bedeuten.

Eine Veranstaltung des Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick (ZfD) in Kooperation mit dem café provinz

www.zentrum-für-demokratie.de

Das Hörspiel ist eine Produktion des Bayrischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit den Münchner Kammerspielen.




BRANDSTATT

Etwas größere und kleinere Fische - Lesereihe -

Anousch Mueller liest aus ihrem Debüt-Roman

Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 20.00 Uhr

Annie Veit, die in einem thüringischen Dorf aufwächst, spioniert ihrer extravaganten Mutter nach und verliebt sich in den gleichen älteren Mann, den auch die Mutter begehrt. Doch ihn und seinen Hof „Brandstatt“ umgibt ein dunkles Geheimnis. Eine kritisch realistische Liebesgeschichte, vor dem Hintergrund ländlichen Schreckens.

Anousch Mueller, 1979 in Erfurt geboren, Studium in Berlin, nahm 2013 am Wettlesen zum Ingeborg-Bachmann-Preis teil. Ihr Debütroman „Brandstatt“ (C.H.Beck Verlag) wurde 2013 mit dem Jürgen-Ponto-Preis ausgezeichnet.

anschließend offenes Mikrofon

Eine Veranstaltung der KungerKiezInitiative e.V. und des café provinz in Kooperation mit der Fahrbibliothek Treptow-Köpenick. Gefördert vom Berliner Autorenlesefonds.





Impressum