Kategorien


Archiv


Suchen Posts…







LANDGRABBING:

Chance oder Bedrohung für Afrika?

Beispiel Sierra-Leone und Benin

mit Raphael Atiye und Parfait Bokohonsi

Sonnabend, 26. November 2011 um 19.00 Uhr

Der neue Wettlauf um Land stellt eine globale Bedrohung für die Ernährungssicherheit und die Umwelt dar. Es wird behauptet, das neue Phänomen könnte eine Chance für die armen Länder sein, endlich aus dem Teufelskreis der Hungernot und Armut herauszukommen.

Wir zeigen am Beispiel Sierra Leone und Benin, wie die Realität dort aussieht und wie unterschiedliche Akteure dazu Position beziehen.

Der Abend beginnt mit einer kleine Einführung ins Thema. Danach folgen zwei Kurzfilme über Sierra-Leone und Benin. Anschließend wird diskutiert.

Ein kleiner Snack begleitet den Abend.

Im Rahmen der aktuellen Kampagne von “Brot für die Welt”:

„Niemand isst für sich allein”

www.brot-fuer-die-welt.de/ernaehrung

www.bildungwestafrika.org/




DON’T BE A FRED

Freitag, 18. November 2011 um 20.30 Uhr

don't be a fred - sei ein horst! / bild: herrHorst

bild: herrhorst

Herr Horst segelt jenseits des Zeitgeistes in den spöttischen Sprachuniversen. Vom Rhythmus gefesselt, begegnete er einst seiner lyrischen Sirene, der Pampelmuse.

Das Wesen der in dieser Symbiose erschaffenen Poesie und Prosa ist sinnlich, verträumt und rücksichtslos. Die Figuren von Herr Horst bevölkern ihre eigenen, skurrilen Welten und sind dabei überaus irdisch.

Nach einem dominant lyrischen Abend im zauberhaften musikalischen Gewand, weiß das Publikum mehr von der Einfachheit des Unmöglichen, dem Mann, der aus dem Gully kam, Neues aus Kanada oder über Heine von hinten.

www.herrhorst.de

4,- / 2,- €





Impressum