Kategorien


Archiv


Suchen Posts…







* Bingo * Bingo * Bingo * Bingo *

28. März 2009

Der Kapitalismus steckt in seiner schlimmsten Krise seit 1929.
Bingo führte der Amerikaner Edwin Lowe 1929 ein.

Wir demonstrieren:

Dafür, dass die Profiteure die Kosten der Krise bezahlen.

12.00 Uhr

Vor dem Roten Rathaus

Wir spielen:

Bingo !

Für die Kohle…
Spass der Gesellschaft!
Nieder mit der Krise!
Lass klingeln, Alda!

20.00 Uhr

In der provinz

Schrammi, der Bingo-König von Kreuzberg lässt die Kugeln rollen




Le printemps des poètes / Der Frühling der Poeten

Provence in der Provinz

Sonnabend, 7. und 14. März 2009 um 20.00 Uhr

“Als mir klar wurde, dass ich jeden Morgen dieses Licht wieder sehen würde, konnte ich mein Glück kaum fassen.” (Henri Matisse)

“Ich habe mein Leben damit verbracht, das Licht zu suchen.” (Dalida)

© Tina Cassati

© Tina Cassati

DieterRitaScholl

Lesung über die die Provence:

Texte von Colette, Rainer Maria Rilke, Baudelaire, Katharina Mansfield, Vincent van Gogh, Lion Feuchtwanger … und …

Chansons von Dalida:

J’attendrai, Er war gerade 18 Jahr, Am Tag als der Regen kam, Les hommes de ma vie …

Der erste “Frühling der Poeten” in Berlin findet zwischen dem 2. und dem 15. März 2009 statt.

www.printempsdespoetes-berlin09
www.printempsdespoetes.com
www.actorscut.com/dita




Die Brille meiner Mutter

Ausstellungseröffnung

Freitag, 6. März 2009 ab 19.00 Uhr

Portraits von Wolfgang Golz

“Die Brille meiner Mutter” ist der verbindene Gegenstand zwischen den einzelnen Portraits. Wenige Gegenstände, wie zum Beispiel Brillen, verführen die Menschen, diese auszuprobieren, sie aufzusetzen. Durch einen Zufall gelangte der Fotograf Wolfgang Golz, nach einem Umzug der Mutter in ein Seniorenheim, an ihre Sonnenbrille aus den 70er Jahren. Diese lag dann von ihm unbeachtet in seinem Fotostudio. Die wenigsten Besucher konnten widerstehen diese Brille aufzusetzen und sie fragten ihn oft:
„Na, wie seh ich aus?”, Der Fotograf machte eine Fotoserie.

Wolfgang Golz, geb. 1964, lebt und arbeitet in Berlin (und Essen). Nach Praktika in verschiedenen Fotostudios studierte er Fotodesign an der Folkwangschule. Seit 2004 betreibt er das Fotostudio K8 in der Essener City. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die inszenierte Porträtfotografie. Er hält Kurse zur Porträtfotografie an der Fotoschule-Ruhr und ist Gründer der Fotoschule-Spree in Berlin.




Nächste Seite »

Impressum